Historie:
Amateurfunkpeilen (ARDF) und Orientierungslauf (OL) haben viele gemeinsame Komponenten.
Die OL'er suchen im Wettkampfgelände mit Hilfe von Kompass und einer farbigen Karte ihre Posten auf.
Diese Posten sind in der Karte schon eingezeichnet und müssen in vorgegebener Reihenfolge angelaufen werden.

Im Gegensatz dazu werden beim Amateurfunkpeilen die eingezeichneten Posten durch kleine Sender (4 - 5 St.)
mit Antennen im Gelände ersetzt. Diese senden bestimmte Morsezeichen aus und arbeiten vollautomatisch.
Mit Hilfe eines Peilempfängers und Geländekarte werden Richtung und Entfernung ermittelt und dann in beliebiger
Reihenfolge aufgesucht. Besondere Schwierigkeiten bestehen u. a. darin, daß die Sender nicht ständig durchsenden,
sondern nach Ablauf von 1 Minute eine Pause von 4 Minuten machen, um dann wieder für 1 Minute zu senden u.s.w...
Dabei ist nicht nur die Kenntnis der benutzten Technik nötig, sondern auch gute Orientierungsfähigkeiten im Gelände.

Die besten Peilamateure nehmen verstärkt immer mehr auch an Orientierungsläufen teil.
Für den DARC Köln ging gelegentlich eine kleine Gruppe an den Start. Aus Westfalen kamen aber immer mehr
Interessierte dazu, so daß der Wunsch aufkam, einen eigenen Verein zu gründen.

Am Sa. den 16. Februar 2002 war es dann soweit. Die "Westfälischen Orientierungslauffreunde" (Kurzform WOLF)
wurden im Uhlenhof in Haltern-Holtwick gegründet. Anwesend waren dabei 14 "OL-Freunde".

Nach den ersten Wahlen ergab sich folgenes Bild:
Vorsitzender: Dieter Schwider aus Gelsenkirchen - Stellv. Vorsitz: Josef Tuttmann aus Haltern am See
Schatzmeister: Claus-Dieter Wittek aus Gladbeck - Sportwart: Ulrich Gödtner aus Gelsenkirchen
Jugendwart: Matthias Berse aus Dülmen

Es wurde eine Satzung und Beitragsordnung erstellt und verabschiedet.
Als e.V. wurden wir am 06.05.02 beim Amtgericht Marl in das Vereinsregister unter Nr. 910 eingetragen.
Der neue Verein wurde im WTB (Westfälischer Turnerbund e.V.) angemeldet.
Vom LandesSportBund NRW erhielten wir die LSB-Vereinskennziffer: 3404055
Seit 2016 Mitglied im Stadtsportverband Haltern und Gemeinützigkeitbescheid durch Finanzamt Marl

Die letzen Wahlen von 20.02.2016 ergaben folgenes Bild:
Vorsitzender: Volker Loose aus Haltern am See - Stellv. Vorsitz: Stefan Berse aus Dortmund
Schatzmeister: Claus-Dieter Wittek aus Gladbeck - Sportwart: Peter Gierlach aus Neunkirchen
Jugendwartin: Anna Gierlach aus Neunkirchen - Gerätewart: Ulrich Gödtner aus Gelsenkirchen

Interessierte Sportsfreunde(innen) sind herzlich willkommen,
Volker Loose, Saarlauternstr. 48b, 45721 Haltern am See, Tel. 02364-7439
E-Mail: 

Home